MediaXtreme EU

MediaXtreme EU ist die kompetente Digital Signage-Lösung
von KeyWest Technology Europe


Schon bei der Installation können Sie mit dem MedienTester überprüfen, ob alle benötigten Codecs und Programme auf Ihrem PC installiert sind. Sollte dies nicht der Fall sein, stellt die Software direkt einen Download-Link zur Verfügung.

Sobald die Software installiert ist, werden Sie anhand der von Windows bekannten Benutzeroberfläche und dem übersichtlichen Ereigniskalender schnell den Einstieg meistern. Ein mitgeliefertes Tutorial unterstützt Sie dabei. Mit ausgereiften Gruppierungsfunktionen und übersichtlicher Projekt- und Playerverwaltung erstellen Sie auch anspruchsvolle Digital Signage-Projekte binnen kürzester Zeit.

Überzeugen Sie sich selbst:
Laden Sie sich eine 30 Tage Testversion mit vollem Leistungsumfang im Downladbereich herunter.




MediaXtreme EU gibt es in verschiedenen Ausführungen:

1. Standalone

Die Standalone-Lösung des MediaXtreme EU Editor besteht aus einer Editor- und Playersoftware und wird auf einem Rechner installiert. Alle Funktionen und Eigenschaften zum Erstellen von Layouts, Gruppen und Projekten sind in dieser Software enthalten. Nach dem Erstellen von Layouts werden diese als Ereignisse im Kalender hinterlegt und der integrierte Player gestartet. Es ist möglich, eine externe Quelle als Poolverzeichnis auszuwählen (z.B. USB-Stick).

Selbstverständlich bieten wir Ihnen gerne auch die passende Hardware an. Je nach Anforderung und Performance gibt es diese in kompakter Bauform oder als 19'' Einheit.

2. Client-Server-Lösungen

Wir bieten Ihnen sowohl eine FTP-Lösung (Beispiel a) als auch eine ASP-Lösung (Beispiel b). Die Übertragungsarten für beide Varianten können sein:
  • Lokale Netzwerke
  • WLAN-Verbindungen
  • Kabelgebundene Internetverbindungen (ADSL, ISDN, Analog)
  • GPRS/UMTS-Verbindungen


a) FTP-Lösung

Die FTP-Lösung setzt einen FTP-Server auf der Playerseite voraus. Wir empfehlen dazu die zFTP Server Suite. Der FTP-Server sollte aus Sicherheitsgründen von einem Administrator eingerichtet werden. Vom Editor aus werden Content und Ereignisse über die vergebene IP-Adresse zum eigentlichen Player über das File Transfer Protocol übertragen. Der FTP-Server verweist auf das Pool-Verzeichnis der Playersoftware.







b) MediaXtreme EU InfoZone (ASP-Lösung)

Bei der ASP-Lösung wird der MX EU ASP-Tray zusätzlich zum MX EU Player auf dem Playersystem installiert. Der Tray überprüft in einem festgelegten Zeitraum, ob ein neuer Content bzw. neue Ereignisse für den Player auf dem Webserver bereitstehen. In diesem Fall wird der geänderte Content vom Webserver im Hintergrund geladen. Die Verwaltung ist einfach, da nur die Webserveradresse bekannt sein muss und der Playername festgelegt wird.

Bei der ASP-Lösung wird ein ASP.NET-Webserver benötigt, welcher den Content für die einzelnen Player verwaltet. Im Editor werden lokal die Layouts, Ereignisse und Projekte für die Player erstellt und auf den Webserver übertragen. Dazu sind nur die Adresse des Webservers und die Playernamen nötig. Die Player werden mit dem MX EU ASP-Tray und dem MX EU Player installiert. Der ASP-Tray synchronisiert den Content zwischen Player und Webserver nach einem festgelegten Zeitintervall. Es werden nur Informationen übertragen, welche sich innerhalb des definierten Zeitraums verändert haben.







MediaXtreme EU Software

Gerne schicken wir Ihnen unser MediaXtreme EU Software-Paket.
Die CD enthält Vollversionen, welche Sie 30 Tage kostenlos testen können. Nach Ablauf können Sie die Software mit einem Lizenz-Key freischalten.

Oder laden Sie sich die 30-Tage-Testversionen einfach im Downloadbereich herunter.


Weitere Informationen zur MediaXtreme EU Software







AGB   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum
Fon: +49 (0) 2102 / 86 39-40 • E-Mail: info@keywesttechnology.eu